Gallensäuren-Stimulationstest

Material:2/3 x 1 ml Serum
Wie oft:2 x/ Wo
Indikation:Verdacht auf primäre o. sekundäre Hepatopathien
Analyt:Gallensäuren
Methode:

photometrisch



Durchführung (mit Takus®)
Hund:
  1. Basalprobe (Basalwert) nach 12-stündigem Fasten
  2. 0,3 μg/kg Ceruletid (Takus®) + 0,1 ml Lidocain 2 % als Mischspritze i.m. (od. 1:5 mit Vollelektrolytlösung verdünnt über 1 Min. langsam i.v.)
  3. 2. Probe nach 20 Min. (1. Stimulationswert)
  4. 3. Probe nach 40 Min. (2.Stimulationswert)
 
Katze:Testdurchführung wie beim Hund, aber nur 1 Stimulationswert nach 30 - 40 Min.


Durchführung (mit Futter)
Hund:
  1. Basalprobe (Basalwert) nach 12-stündigem Fasten
  2. großer Hund: z. B. 2 Esslöffel Leberdiät
    kleiner Hund: z. B. 2 Teelöffel Leberdiät
  3. Stimulationsprobe nach 2 Std. (Stimulationswert)
Beurteilung:Basalwert < 5 μmol/l, Stimulationswert < 20 μmol/l: normale Leberfunktion
Basalwert normal oder erhöht, Stimulationswert > 20 μmol/l: Hepatopathie